Implantatversorgungen

Implantat kommt von dem lateinischen Wort „implantare“ und heißt übersetzt einpflanzen. Das Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die chirurgisch in den Knochen versenkt wird. Nach einer Einheilphase von ca. 3-5 Monaten kann das Implantat mit einem passenden Zahnersatz versorgt werden. Implantate stellen inzwischen eine bewährte und sinnvolle Ergänzung der zahnärztlichen Therapie dar. Als Materialien für die Implantate werden in der Regel Titanlegierungen verwendet. Wird eine komplett metallfreie Versorgung gewünscht, kann auch auf Keramik/Zirkon – Implantate zurückgegriffen werden. Bei dem Einbringen der Implantate arbeiten wir mit erfahrenen Leipziger Kollegen zusammen. Die prothetische Versorgung erfolgt anschließend wieder in unserer Praxis.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weiterhin weisen wir Sie daraufhin, dass der Provider automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files erhebt und diese automatisch an uns übermittelt. Auch externe Dienstleister (z.B. Google Maps) könnten Daten erheben und auswerten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen